Monat: Januar 2019

Storytime in English – Lucy Maud Montgomery: Anne of Green Gables

teilen  Die Reihe Storytime in English wird am Mittwoch, 6. Februar, 16.30 Uhr, mit „Lucy Maud Montgomery: Anne of Green Gables“ in der Stadtbücherei Pulheim fortgesetzt. Die beliebte Veranstaltungsreihe bietet interessierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, mit der englischen Sprache auf unterhaltsame Art und Weise und in einer angenehmen Atmosphäre in Kontakt zu treten. Seit Beginn wird die Veranstaltung von der englischsprachigen Kanadierin Marisa Del Maestro vorbereitet und durchgeführt. Sie liest aus aktuellen Bestsellern, Buchneuheiten und bekannten Klassikern vor. Die Handlungen und ergänzenden Informationen werden ebenfalls auf Englisch leicht und verständlich vorgetragen. Zudem haben die Zuhörer die Chance, ihr Verständnis der englischen Sprache zu testen und neue Vokabeln oder Redewendungen kennenzulernen. Das Angebot wird rege genutzt. Empfehlenswert sind Englisch-Grundkenntnisse, um die gelesenen Texte zu verstehen und sich an den inhaltlichen Gesprächen zu den einzelnen Buchtiteln beteiligen zu können. Besonders freut es das Team der Stadtbücherei, wenn durch „Storytime in English“ das Interesse für das Lesen englischer Bücher geweckt werden kann. In der Stadtbücherei Pulheim findet man ein großes Angebot an englischsprachiger Literatur für Kinder, Jugendliche und...

Read More

Sabine Bode und David Roth: Das letzte Hemd hat viele Farben

teilen  0 Für einen lebendigen Umgang mit dem Sterben Zu einer Lesung in Kooperation mit dem Hospiz Pulheim wird am Dienstag, 12. Februar, 19.30 Uhr; in die Stadtbücherei eingeladen. Der ist Eintritt frei. Um Voranmeldung wird gebeten, Telefon 02238-52713 (Hospiz). „Das letzte Hemd hat viele Farben – Für einen lebendigen Umgang mit dem Sterben“ heißt der Titel des Buches, aus dem die Verfasser Sabine Bode und David Roth vortragen werden. Die Gesellschaft lebt in einer Kultur, in der Trauer keinen Platz hat. Dabei kann der unterdrückte Schmerz schlimme Folge für die körperliche und seelische Gesundheit der Hinterbliebenen haben. Dieses Buch erzählt von Menschen, die sich sehr bewusst von ihren Toten verabschiedet und dabei ganz persönliche Formen der Trauer gefunden haben: Sie zeichneten die verstorbene Mutter, legten der verunglückten Tochter letzte Gaben in den Sarg, sangen dem Vater noch mal seine Lieblingslieder. Die Bestsellerautorin Sabine Bode und der Bestatter David Roth schenken dem Leser ein bewegendes Buch voller inspirierender Ideen, das zeigt, wie man angesichts des Todes zu neuer Lebensfreude gelangen...

Read More

Neues Projekt im öffentlichen Raum – Christian Hasucha kehrt zurück

teilen  Weil das Stadtbild-Projekt des vergangenen Jahres mit Mischa Leinkauf nicht abgeschlossen ist, steht eine Entscheidung über eine Folgekünstlerin oder Künstler aktuell aus. Außerhalb der Stadtbild-Reihe wird ein anderes Projekt im öffentlichen Raum realisiert: Es wird ein Wiedersehen mit Christian Hasucha geben, einem der ersten Stadtbild-Künstler. Als Christian Hasucha fragte, ob Pulheim einem seiner kleineren Projekte vorübergehend eine Heimat bieten könne, hat die Verwaltung mit Freude zugesagt. Hasucha hatte im Jahr 1999 mit seinem großen Platz-Tausch „Pulheimer Rochade“ eines der aufsehenerregendsten Stadtbild-Projekte verwirklicht. Er hatte 25m² Pulheim gegen 25m² Brauweiler ausgetauscht – einen Teil des repräsentativen Pflasters vor der Abtei Brauweiler mitsamt kostspieligen Edel-Pollern gegen eine eher schäbige Parkplatzsituation vor der Realschule Pulheim mit Verbundsteinpflaster und Fahrradabweiser, Mülleimer, Jägerzaun und Unkraut. Der Platztausch löste eine große Kontroverse sowohl in den Medien wie in der Bevölkerung aus, bescherte jedoch den späteren Projekten nicht nur eine große öffentliche Aufmerksamkeit, sondern auch die Anerkennung in Fachkreisen. Christian Hasucha wird im Frühjahr 2019, voraussichtlich zwischen dem 20. und 26. Mai, eines seiner mobilen Objekte in Pulheim zirkulieren...

Read More

Stuhlskulptur von Madgalena Jetelova wird restauriert

teilen  0 Die Stuhlskulptur von Magdalena Jetelova wird zurzeit im Restaurierungsatelier „Die Schmiede“ in Duisburg restauriert. Nach umfangreichen Recherchen und vielen Anfragen, die immer wieder an der Größe des zu restaurierenden Objektes scheiterten, erhielt die Kulturabteilung der Stadtverwaltung im Herbst 2018 den Hinweis auf „Die Schmiede“, die museale Objekte aus den Bereichen Technik, moderne Kunst und Baudenkmalpflege restauriert und konserviert. Sie ist auf Holz, Metall und Großobjekte und -skulpturen spezialisiert. Die Finanzierung der Maßnahme wird überwiegend durch Spenden ermöglicht. Nach Abschluss der Arbeiten wird der „Stuhl“ auf seinen Platz vor dem Dr.-Hans-Köster-Saal...

Read More

Chilene Alfredo Jaar setzt Synagogenprojekt fort

teilen  Eröffnung am Mittwoch, 18. September 2019 Der in New York lebende Künstler, Architekt und Filmemacher Alfredo Jaar hat sich bereit erklärt, das Synagogenprojekt in 2019 fortzusetzen. Die Synagoge in Stommeln hat er bereits im vergangenen Jahr besucht. Eröffnungstermin soll Mittwoch, 18. September 2019, sein. Alfredo Jaar, 1956 in Santiago de Chile geboren, zählt zu den international wichtigsten chilenischen Künstlern. In seinen meist installativen Arbeiten greift er häufig politische oder sozialpolitische Themen auf, um dabei medienkritisch seine eigene Position als Bildproduzent zu analysieren. Grundlegend steht Alfredo Jaar damit in der Tradition der Konzeptkunst, stilistisch setzt er auf eine klare, dem Minimalismus nahe stehende Ästhetik. Jaar war auf zahlreichen international renommierten Ausstellungen vertreten, so auf der Documenta in Kassel (1987, 2002), auf der Sao Paulo-Biennale (1987, 1989, 2010) und auf der Biennale in Venedig (1986, 2007, 2009, 2013). Seine Werke sind in den Sammlungen großer Museen zu finden, etwa im Guggenheim Museum New York, der Tate Gallery in London und dem Centre Pompidou in Paris. Er hatte Einzelausstellungen u.a. im New Museum of Contemporary Art, New York, in der Whitechapel Gallery, London, und im Moderna Museet, Stockholm. Er nahm an Gruppenausstellungen u.a. im Museum für Moderne Kunst, Frankfurt (2012) teil, im Stedelijk Museum, Amsterdam (2014) und im Lenbachhaus, München. Im Oktober 2018 wurde er mit dem 11. Hiroshima Art Prize...

Read More

Facebook

Sendestart 2. März 2017

DSC_2042_ergebnis (1)
DSC_2038_ergebnis (1)
DSC_2033_ergebnis (1)
DSC_2030_ergebnis (1)
DSC_2026_ergebnis (1)
DSC_2022_ergebnis (1)
DSC_2020_ergebnis (1)
DSC_2018_ergebnis (1)
DSC_2015_ergebnis (1)
DSC_2014_ergebnis (1)
DSC_2013_ergebnis (1)
DSC_2009_ergebnis (1)
DSC_2005_ergebnis (1)
DSC_1995_ergebnis (1)
DSC_1989_ergebnis (1)
DSC_1987_ergebnis (1)
DSC_1985_ergebnis (1)
DSC_1984_ergebnis (1)
DSC_1983_ergebnis (1)
DSC_1982_ergebnis (1)
DSC_1980_ergebnis (1)
DSC_1979_ergebnis (1)
DSC_1978_ergebnis (1)
DSC_1977_ergebnis (1)
DSC_1976_ergebnis (1)
DSC_1975_ergebnis (1)
DSC_1974_ergebnis (1)
DSC_1973_ergebnis (1)
DSC_1972_ergebnis (1)
DSC_1971_ergebnis (1)
DSC_1970_ergebnis (1)
DSC_1962_ergebnis (1)
DSC_1961_ergebnis (1)
DSC_1960_ergebnis (1)
DSC_1959_ergebnis (1)
DSC_1958_ergebnis (1)
DSC_1957_ergebnis (1)
DSC_1956_ergebnis (1)
DSC_1955_ergebnis (1)
DSC_1954_ergebnis (1)
DSC_1953_ergebnis (1)
Keppeler und Co
DSC_1950_ergebnis (1)
DSC_1949_ergebnis (1)
DSC_1948_ergebnis (1)
DSC_1946_ergebnis (1)
DSC_1944_ergebnis (1)
DSC_1943_ergebnis (1)
DSC_1942_ergebnis (1)
DSC_1939_ergebnis (1)
DSC_1938_ergebnis (1)
DSC_1937_ergebnis (1)
DSC_1936_ergebnis (1)
DSC_1935_ergebnis (1)
DSC_1932_ergebnis (1)
DSC_1931_ergebnis (1)
DSC_1930_ergebnis (1)
DSC_1929_ergebnis (1)
DSC_1928_ergebnis (1)
DSC_1927_ergebnis (1)
DSC_1926_ergebnis (1)
DSC_1925_ergebnis (1)
DSC_1924_ergebnis (1)
DSC_1921_ergebnis (1)

Pulheim TV