Möchtest du über Aktionen und Neues informiert werden? Dann trag dich hier in unseren Newsletter ein!.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

werbe content

Übersicht der stationären Schnelltestanbieter in Pulheim

Stand: 30.04.2021

  • Corona WALK-IN, Zotz Klimas, Auf dem Driesch 34, 50259 Pulheim, Mo-Fr 8-17 Uhr, Sa 27.3., 3.4. und 10.4. 10-15 Uhr, PoC-Test
  • Medicare PulheimDrive-In, Zur offenen Tür 10,,50259 Pulheim, Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa und So 10-16 Uhr Buchungen: covidtestzentrum.de/pulheim
  • Testzentrum Segmüller, Segmüller Allee 1, 50259 Pulheim 02238/966600, DriveInMoFr 09:3019 Uhr, Sa 919 Uhr
  • DRK Zahnrad, Donatusstraße 43, 50259 Pulheim, 02238/6225, PCRTestungen nach positivem Schnelltest möglichSamstags 1116 Uhr ohne Voranmeldung
  • Activiva, Siemensstraße 37a, 50259Pulheim, DriveIn, Mo, Di, Do, Fr 6:309Uhr, 1620 Uhr, Mi 1520 Uhr, Sa 813 Uhr
  • Gleis 1, Mittelstraße 2, 50259 Pulheim, WalkIn, MoFr 612 Uhr, 1621:30Uhr, Sa 916 Uhr, So 1015 Uhr
  • Sängerheim, Marienstraße 2, 50259 Pulheim, WalkIn, MoSa 1219 Uhr
  • CoronaSchnelltestzentrum PURE, StommelnJosefGladbachPlatz 10, 50259 Pulheim, Mo, Mi, Fr 817 Uhr, Di und Do 811 Uhr, Sa 913 Uhr. 
  • Nikolaus Apotheke, KaiserOttoStr. 1, 50259 Pulheim-Brauweiler 02234/82011, Anmeldung für die Bürgertestungen ausschließlich über www.ia.de
  • Dr. Yvonne Schümmer , Kölner Weg 4a,50259 Pulheim-Stommeln, 02238/15317, Termine nach telefonischer Anmeldung
  • MVZ in Brauweiler, Bernhardstraße 33, 50259 Pulheim, 02234/9899406, Termine nach telefonischer Anmeldung
  • Praxis Dr. Tschirch-Klaschik, Venloer Straße 133, 50259 Pulheim, 02238/53059, Termine nach telefonischer Anmeldung
  • Praxis Tils und Dr. Fernbach, Ehrenfriedstraße 38-40, 50259 Pulheim, 02234/984230
  • Praxis Dr. Gennen und Dr. Neufang, Kreuzstraße 55, 50259 Pulheim, 02238/54354
  • Dres. Michaela und Klaus Cueto, Ehrenfriedstraße 38, 50259 Pulheim, 02234/13267, Telefonische Anmeldung erforderlich
  • Dr. Kreuter und Siehoff, Kölner Weg 4a, 50259 Pulheim 02238/2314, Tests ab 11 Uhr

Quelle: Rhein-Erft-Kreis

​Unter der Rubrik Kaffee Klatsch laden Sie uns zu Sich ein. Wir bringen leckeren Kuchen vom Simons-Hof mit und Sie kochen Kaffee. In netter Plauderatmosphäre reden wir über Gott und die Welt. Das Beste aus dem Kaffee Klatsch geht dann über den Sender. Haben Sie Lust unser Gastgeber zu sein? Schreiben Sie einen Kommentar, oder eine Mail an redaktion @antennepulheim.de Stichwort Kaffee Klatsch. Der Kaffee Klatsch wird unterstützt von der GVG, Meine Energie.

WhatsApp an Antenne Pulheim

Sie können uns ab sofort eine Nachricht per WhatAapp senden. Wir freuen uns auf Ihre Nachrichten, geschrieben oder gesprochen. Unsere Nummer ist: +49 2234 91113111 (ja, es ist eine Festnetznummer.)

Montags bis freitags gibt es 2 x täglich in der 9 Uhr und 11 Uhr Stunde den Antenne Pulheim 97.2 Mittagstisch. Interessierte Gastronomen, Restaurants und Bistros können ihren Mittagstisch zum Abholen und/oder Liefern bei uns im Programm kostengünstig vorstellen. Infos hierzu gibt es unter 02234 – 9111 2001. Die Rubrik bleibt natürlich nach dem Lockdown: Dann auch wieder mit Vor-Ort-Essen und noch mehr Spaß in der Mittagspause. Frisch, regional und lecker – Der Mittagstisch von hier!

Georg Plesser Direktor des ehrwürdigen Excelsior Hotel Ernst am Dom empfängt uns zum Kaffee Klatsch. Er erzählt uns von der 160 jährigen Geschichte des Hauses und wie sehr Corona und die damit verbundenen Maßnahmen den Hotelbetrieb beeinflussen. Zu hören am Freitag von 19-20 Uhr und am Sonntag von 14-15 Uhr auf Antenne Pulheim UKW 97.2 und über jede Radio App als Stream.

ZUM MITMACHEN

In Kooperation mit lokal ansässigen Weinhändlern stellt Ihnen Sommelière und Weinbloggerin Iris Shafie in diesem neuen Format drei Weine vor.
Das Weinpaket für die Sendung können Sie vor der Ausstrahlung beim jeweiligen Händler erwerben und dann ganz bequem von zuhause aus mitverkosten. Deutschland, Frankreich, Italien: Jede Radio-Weinprobe wird zu einem anderen Thema stattfinden. Die passende Playliste versetzt Sie in die richtige Feierabendstimmung und rundet diese besondere Weinprobe in den eigenen vier Wänden ab. Die nächste Sendung ist am Samstag, den 12.06. um 18 Uhr und in der Wiederholung am 13.06. um 14 Uhr.

+++ WERBUNG +++

Das Tanzcenter Begoin Die erste Radiotanzstunde bei Antenne Pulheim war ein voller Erfolg und darum geht es weiter. Da die Tanzschulen zur Zeit geschlossen sind, bringen wir die Tanzschule in Ihr Wohnzimmer. Getanzt wird alles was man in einem Anfängerkurs lernt. Anfangen werden wir mit dem langsamen Walzer. Camelia Klann und Rainer Begoin führen durch die Tanzstunde. Einen Aufbaukurs gibt es später in der Tanzschule.
Wir freuen uns über Rückmeldungen per Whatsapp an: +49 2234 91113111 oder Email an redaktion@antennepulheim.de. Schicken Sie uns Ihre Fotos von der Tanzstunde oder sagen Sie uns wie Sie den Tanz finden.

.

Jeden Sonntag von 09-12 Uhr und am Montag von 19-22 Uhr mit Alex Tauscher

TALLIN & Insel Prangli – Unterwegs in Estland

 

In dieser Radioreise nimmt Sie Alexander Tauscher mit nach Tallin. Freuen Sie sich auf eine der europäischen Kulturhauptstädte. Wir besuchen angesagte Festivals und ein Theater aus Stroh. Natürlich der klassische Stadtrundgang nicht fehlen, bei dem wir immer wieder auf den russischen Einfluss Estlands zu sprechen kommen. Später steigen wir aufs Conference-Bike radeln entlang der Ostseeküste. Gruselig und mitunter auch ulkig wird es im KGB-Museum. Ein ehemaliges Hotel offenbart, wie der sowjetische Geheimdienst früher manche Gäste ausspioniert hatte. Auswanderer aus England und Malta verraten uns, warum sie es hierher ins Baltikum verschlagen hat. Wir gönnen uns einen Sundowner hoch über den Dächern der estnischen Haupstadt und klopften in der Wohnung des Staatspräsidenten beinahe an die Türe. Einmalig ist die Insel Prangli vor der Küste von Tallin. Hier scheint das Leben um Jahrzehnte zurückversetzt zu sein. Auf dieser Insel hören wir Geschichten von versuchter Flucht über die Ostsee in den Westen. Am Ende der Radioreise fahren wir entlang der Ostsee von Tallin südwestwärts in die Rigaer Bucht zu einem der beliebtesten Ostsee-Badeorte im Baltikum, nach Jurmala.

 


Verglichen mit anderen Hauptstädten ist Tallin recht klein. Nicht mal eine halbe Million Menschen leben hier.  Tallin liegt am Südrand des Finnischen Meerbusens und Finnland ist in Reichweite. Nur 80 Kilometer sind auf dem Wasser bis Helsinki.


Wir starten unsere Radioreise mit dem klassischen Alstadt-Rundgang. Tallin heißt so viel wie hölzerne Burg. Davon zeugt der heutige Domberg, auf dem Tallin im 11. Jahrhundert als Handelsplatz und  Hafen gegründet wurde.

Bis zum 24. Februar 1918 hieß Tallinn amtlich Reval. Dies war im deutschsprachigen Raum auch danach noch gebräuchlicher Name. Den Namen Tallinn trug die Stadt im Estnischen bereits seit der Eroberung durch den dänischen König Waldemar im Jahr 1219.


Kaum eine andere mittelalterliche Hansestadt in Europa ist so gut erhalten wie Tallin. In der Altstadt ist die Hanse so präsent wie einst: beeindruckende Patrizierhäuser und Jahrhunderte alte Speichergebäude und hohe Türme von Kaufmannskirchen.


Mit der Geschichte der Hanse in den Städten Estlands kann man sich in Tallinns Museen vertraut machen. Die Hanse ist quasi eine Europäische Union der Frühzeit: Denn rund 500 Jahre lang wurde an der Ost- und Nordsee intensiver Handel betrieben. Mehr als 200 Städte in Europa waren mit zehntausenden Schiffen verbunden, aber auch viele Städte im Landesinneren.


Dabei war die Hanse weit mehr als eine Handelsorganisation. Sie war ein Schutzbund der Städte, einige davon an Ost- und Nordsee, weit mehr jedoch im Binnenland. Kaufleute, Handwerker, sogar Forscher und Entdecker haben in der Hansel ihre Spuren hinterlassen.
Einen tollen Blick auf den Hafen bietet der 124 Meter hohe Kirchturm der St. Olai-Kirche.

 

Auf dem Weg dahin liegt die älteste Apotheke Europas, die Rathaus-Apotheke, meist auf jeder Tour durch die City. Zu empfehlen ist auch das Schloss auf dem Domberg, das Haus der Großen Gilde und unterwegs eine Pause im Restaurant des „Olde Hanse-Haues“. Wir machen auf dem Radioreise-Rundgang eine kurze Rast im Sommergarten.


Hier in der Nähe wohnt der Staatspräsident oder die Staatspräsidentin des Landes weitgehend ohne große Schutzvorkehrungen. Warum, erfahren Sie bei uns in der Sendung. Auch das Parlament kommt äußerlich nicht protzig daher.


Im Baltikum wurde die Tradition der Hanse zu Sowjetzeiten vernachlässigt bis ignoriert. Doch nach der Wende knüpfte man wieder an die Hanse an. Dafür sorgte maßgeblich Inger Harlevi, die Vizepräsidentin des Städtebundes „Die Hanse“. Die Schwedin war in den Nachwendejahren viel nach Osteuropa, auch ins Baltikum gereist. Sie hat sogar versucht, mit Russland entsprechende Kooperationen zu schließen. Im Radioreise-Interview betont sie, dass die Hanse auch für den Tourismus wichtig ist. 


Wer über Tallin spricht, darf die russische Kultur nicht unerwähnt lassen. Ab Anfang des 18. Jahrhunderts gehörte Estland zum Russischen Zarenreich. Dies ist auch im Herzen Tallins sichtbar. Unübersehbar ragt die große Alexander Newski-Kathedrale über der Stadt.


Estland und Russland haben ein politisch nicht gerade einfaches Verhältnis. Dabei darf nie vergessen werden, dass die Russen ein Viertel der Bevölkerung Estlands ausmachen.


Mit einer Menschenkette durch die damaligen Sowjetrepubliken Estland, Lettland und Litauen hatten im August 1989 hunderttausende Balten für ihre Unabhängigkeit demonstriert. Damit erinnerten sie an den Hitler-Stalin-Pakt, mit dem diese drei Staaten von der Sowjetunion annektiert wurden. Nach den Ereignissen rund um die Krim und die Ostukraine fühlen sich die Menschen im Baltikum immer noch – oder wieder – bedroht. Ob das gerechtfertigt ist und ob nicht auch manche NATO-Manöver im Baltikum Russland provozieren, wollen und können wir in der Radioreise nicht diskutieren. Wir schauen auf den russischen Einfluss im Stadtbild von Tallin. Man sieht den Einfluss aus der Zarenzeit in den historischen Gebäuden wie zum Beispiel der Newski- Kathedrale und in etlichen administrativen Gebäuden.


Der Anteil der Russen in Tallin wird so auf etwa 40 Prozent geschätzt. Viele ältere Esten können noch Russisch sprechen, da Sie es in der Sowjetunion gelernt hatten. Russen in Estland können einen estnischen oder russischen Pass haben. Man hört im Straßenbild auf jeden Fall oft die russische Sprache. Auf dem Zentralmarkt von Tallin verkaufen vor allem die Russen in Estland ihre Lebensmittel: Hier duftet es nach Gurken, Tomaten, Paprikas, nach marinierten und getrockneten Pilzen, eingelegter Auberginen-Paste oder frischen Gartenkräutern.


Auf diesem Markt, der  uns sehr stark an Russland erinnerte, werden Piroggen aus Kraut oder Fleisch noch selbst gefertigt. Die Bauern der Region verkaufen ihre eingelegten Produkte in selbst abgefüllten Gläsern. Hätten wir nicht die Gepäckbeschränkung im Flugzeug, würden wir von hier sicher mit sehr vollen Taschen zurückkommen…..

Nick’s Jazz Corner
Donnerstags von 20 bis 23 Uhr

Am 14.03.2019 startete die neue Sendereihe „Nick’s Jazz Corner“ mit Nick Turner. Jazz von den 50er bis heute wird alles gespielt. Wir freuen uns auf viele Studiomails. Die Playlist wird immer nach der Sendung auf Facebook veröffentlicht.

jeden Freitag und Samstag um 20 Uhr nach den Nachrichten

Wir befinden uns im Jahr 2017 nach Christus. Das UKW-Rundfunkband von Nordrhein-Westfalen ist überwiegend vom WDR und den NRW-Lokalradios belegt…Ganz Nordrhein-Westfalen? Nein! Eine von unbeugsamen Rheinländern bevölkerte Mittelstadt am Randkanal hört nicht auf, den einstrahlenden Sendern Abwechslung zu bieten…die spinnen, die Pulheimer!

In Pulheim startet am Donnerstag, den 2. März 2017, um 12 Uhr das neue private Hörfunkprogramm Antenne Pulheim auf UKW 97.2 MHz. Die Antenne im Walzwerk in der Rommerskirchener Straße strahlt das Programm für 18.600 Bürgerinnen und Bürger mit 20 Watt Sendeleistung in der Pulheimer Innenstadt aus. In den Vororten ist der neue Sender bedingt zu hören, zum Sendestart wird auch ein Livestream im Internet auf www.antennepulheim.de freigeschaltet. „Wir schreiben ein Stück Rundfunkgeschichte, denn ein sublokales Radio hat es in unserem Bundesland noch nicht gegeben“ sagt Programmleiter Jan Lüghausen. Die beiden Pulheimer Radiomacher Jan Lüghausen und Moritz Grosse haben Antenne Pulheim 97.2 geplant und finanziert. Im Nordsaarland veranstaltet die Central FM Media GmbH bereits seit April 2016 mit „Radio Saarschleifenland“ ein weiteres lokales Hörfunkangebot.

„Es dauerte in Pulheim fast ein Jahrzehnt von der Idee bis zur Umsetzung“ erläutert der technische Leiter Moritz Grosse. Die Sendeanlage wurde komplett eigenständig installiert. Das Sendestudio entsteht derzeit im Brauweiler Gewerbegebiet in der Donatusstraße.

 

Zielgruppe für den neuen Sender sind Hörerinnen und Hörer ab 25 Jahren, die in Pulheim leben oder arbeiten. Antenne Pulheim 97.2 spielt Hits der 70er, 80er und 90er sowie aktuelle Charts. Außerdem wird als Besonderheit immer mal wieder ein rheinischer Musiktitel „von hier“ laufen. Neben viel Musik werden Stadtnachrichten, Wetterinfos, Veranstaltungstipps, Interviews und Berichte aus Pulheim und der Region ausgestrahlt. Informationen und Serviceberichte sind die Grundlage der Sendelizenz für das neue Programmangebot.

Als Stationvoice wird Sportjournalist Ulli Potofski eingesetzt. Jan Lüghausen und Ludwig Schieffer sind die Nachrichtenredakteure vor Ort und die Moderatoren Ralf Hohn, Metin Gemril, Sarah Peitz, Jörg Schroeder, Michael Daub, Alex Groß und Manuel Zeh gestalten das Tagesprogramm im Wechsel. Finanziert wird Antenne Pulheim nur über Werbung und Sponsoring. Hinter Antenne Pulheim 97.2 steht die Central FM Media GmbH, die sich bereits seit 2008 um eine eigene UKW-Frequenz in Pulheim bemüht. Von 1996 bis 2009 gab es mit Radio Central, Radio RTC und Central FM mehrfach im Jahr zeitlich begrenzten Veranstaltungsrundfunk zum Stadtfest, Barbaramarkt und weiteren Großveranstaltungen.

Im November 2009 testeten die Central FM Media GmbH und die Bundesnetzagentur erstmals die UKW-Frequenz 97,2 MHz mit 20 Watt Strahlungsleistung. Im September 2016 bekam Antenne Pulheim 97.2 für die Dauer von 10 Jahren die erste UKW-Zuweisung als sublokales Stadtradio neben den bestehenden NRW-Lokalradios. Die Landesanstalt für Medien (LfM) NRW hatte die Frequenz öffentlich ausgeschrieben, außer der Central FM Media GmbH hatte sich niemand beworben.

NEWS

Einwohnermeldeamt wieder geöffnet

Das Einwohnermeldeamt der Stadt Pulheim ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Nach einem Coronafall hatte das Gesundheitsamt des Rhein-Erft-Kreises die vorübergehende Schließung angeordnet; ein Notdienst wurde eingerichtet. Jetzt kann der gewohnte Service –...

mehr lesen

KONTAKT

Antenne Pulheim
Central FM Media GmbH
Franz-Wenzeler-Str. 2a
50259 Pulheim

GF.: Jan Lüghausen
Tel.: 02234-9111-1972
Fax: 02234-986267

STUDIOMAIL

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

    Für die beste Darstellung unserer Seite empfehlen wir, aktuelle Browserversionen zu nutzen. Bei älteren Browserversionen kann es zu Darstellungsproblemen kommen. Mit jeder neuen Browserversion werden zudem immer Sicherheitslücken geschlossen.